Geflüchtete Menschen in Bremen

In den letzten Jahren sind viele junge geflüchtete Menschen in Bremen, mit aber auch ohne ihre Familien angekommen. Viele Initiativen setzen sich dafür ein, diesen Menschen eine Perspektive zu schaffen und sie in ihrer Lebenssituation aufzufangen.

Unsere Seite gibt Hinweise auf Initiativen und regt zur Beteiligung an.
Außerdem ist der Kurzfilm von Sabrina Muminovic und Jannis Steinacker mit dem Titel „Die Jugend heutzutage – beteiligt sich!“ zu sehen, der die Geschichte zweier geflüchteter Menschen erzählt. Nebenbei soll der Film Jugendlichen aufzeigen, wie sie sich an Projekten zum Thema Flucht beteiligen oder selbst eines auf die Beine stellen können. So organisierte Anna D. mit anderen ein Fußballturnier, an dem junge, geflüchtete Menschen teilnahmen. Seht selbst, welche Erfahrungen sie gemacht hat.. Viel Spaß!
 

Hier der Film:

 

Auf dieser Seite gibt es eine Übersicht über verschiedene Organisationen und mögliche Unterstützungsangebote für Freiwillige, die einen Beitrag leisten wollen. Egal ob Sachspenden, Besuche bei Ämtern oder Hilfe bei den Hausaufgaben. Eure Unterstützung ist immer und überall gefragt.

Beim Servicetelefon für die Arbeit mit geflüchteten Menschen gibt es erste Orientierungen: 361 94969.

Wir hoffen diese Seite konnte euch weiterhelfen!

Infos von Jannis Steinacker/aktualisiert von Heike Blanck 4.10.2016

Ohne Beschreibung
Refugees Welcome
Ohne Beschreibung
Motto "Welcome" Nacht der Jugend (2015)
Ohne Beschreibung
Bei den Dreharbeiten des Films
Ohne Beschreibung
Kekse backen mit jungen Geflüchteten

Dateianhänge und Downloads