Veranstaltungen 2018

Nacht der Jugend

Am 08. November öffnete das Rathaus wieder seine Türen für alle Interessierten. In Gedenken an die Opfer und Vebrechen der Reichspogromnacht, gab es zahlreiche kulturelle Beiträge und Stände von verschiedenen Akteuren. Unter anderem auch von den Jugendbeiräten in Bremen und der Demokratie-Initiative. 

An ihrem Stand konnte man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Zahlreiche Besucher*innen haben sich einen Button gestaltet. Zu dem hatte die Demokratie-Initiative Grundgesetze zum Mitnehmen dabei!

Eines der Hightlights des Abends war die Übergabe des Berichtes der Initiative mit anschließender Diskussion an den Präsidenten des Senats Bürgermeister Carsten Sieling. 

Im Sommer besuchte die Demokratie-Initiative verschiedene Stadtteilfeste und sprach ingesamt mit ca. 1000 Leuten über Demokratie und Grundrechte. Darüber wurde ein Bericht verfasst und dem Direktor der Bürgerschaft, sowie dem Bürgermeister übergeben.

Carsten Sieling war begeisert von der Aktion und wünscht sich eine Fortführung, denn nur das aktive Engagement für Demokratie erhält diese auch. Er erzählte außerdem, dass er mit Jugendlichen aus Durban (in Afrika) über Apartheid diskutiert hat und deshalb zu unserer Diskussion zu spät kam.

Weitere Eindrücke bekommt ihr von den Fotos und unten findet ihr einen Aufruf der Bremer Jugendbeiräte zu der Nacht der Jugend.

(PS)

Tag der Zivilcourage: Der Marktplatz verwandelt sich in einen Schauplatz der Demokratie
Am 19.09.18 haben unterschiedliche Akteure der Demokratie Stände und Aktionen zum Mitmachen gemacht. Auch einige ehemalige Jugendbeiräte bereitet eine Aktion am Glücksrad vor. Unter dem Motto "Kennst du deine Welt?" konnten die Besucher*innen viele neue Informationen lernen. Dadurch enstanden tolle Gespräche und fürs Mitmachen gabs Süßes!
(PS) 

Jugendbotschaften von der Veranstaltung "Wem gehört die Stadt?"

Ca. 100 Jugendliche entwickelten am 20.02.18  im Rathaus ihre eigenen Botschaften für den Entwicklungsplan „Zukunft Bremen“. Sie kamen aus der Gesamtschüler/innen-Vertretung, von den Jugendbeiräten, von den Jugendverbänden vom Bremer Jugendring, aus mehreren Schulen und vom Sportgarten. Im Vorfeld hatten einige Vertreterinnen und Vertreter von ihnen Themen gesammelt und sich gewünscht: Die Veranstaltung sollte ihnen alle Freiheiten lassen, Themen zu entwickeln und zu formulieren. Die Jugendlichen waren von Bürgermeister Carsten Sieling eingeladen worden. Er berichtete, das ihre Ergebnisse in den Zukunftsprozess eingebracht werden. Hier findet ihr die Dokumentation von der Veranstaltung (inkl. vielen, interesssanten Botschaften!)(AW)

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeyer spricht mit den Jugendlichen

Am 27.02.18 diskutiert der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeyer mit 83 Jugendlichen in der Bremer Bürgerschaft über politisches Engagement.

Fünf verschiedene Jugendgruppen wie zum Beispiel die Nacht der Jugend, Gib Hass keine Chance und die Bremer Jugendbeiräte haben sich mit dem Bundespräsidenten zusammengesetzt und diskutiert.Es ging um die Frage „U20 und politisch aktiv – echt normal oder total exotisch?“ Die gesamte Diskussion könnt Ihr euch nochmal bei Vimeo anschauen.
(AW)

Ohne Beschreibung
Einige Eindrücke
Ohne Beschreibung
Bei der Diskussion
Ohne Beschreibung
Der Bürgermeister mit dem Bericht
Ohne Beschreibung
Stand von den Jubeis und der Demokratie Initiative
Ohne Beschreibung
Einige Bilder der Veranstaltung
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
.
Ohne Beschreibung
Gesamtaufnahme (Foto: Senatspressestelle)
Ohne Beschreibung
Gruppenfoto in der Bremer Bürgerschaft

Dateianhänge und Downloads