30.08.18

Die vom Sportgarten betriebene Skateranlage P5 liegt im alten Postamt 5.

Der Sportgarten, das Fablab, das Mobile Game Lab und der Chaos Computer Club kooperieren miteinander. Die Jugendlichen haben dadurch vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten, denn Sport und Medien sind vereint. Es ist eine Alternative zu dem ehemaligen Skaterplatz vor dem Bahnhof. Jedoch ist die Finanzierung bislang ungeklärt.


Der Beirat Mitte hat das Projekt von Beginn an unterstützt und begleitet. Seit 2016 wird mit der Stadt um eine dauerhafte Finanzierung gerungen. Am Montag gab es dazu eine Beiratssitzung des Beirats Mitte, auf der nachdrücklich eine Verankerung der Finanzierung im Haushalt der Stadt gefordert wurde. In den nächsten Monaten wird sich herausstellen, ob es eine dauerhafte Lösung gefunden wird, damit das Projekt am Leben erhalten werden kann.
 

Einen ausführlichen Artikel von dem Weser Kurier findet ihr hier
.


(PS)

Ohne Beschreibung
Die Skateranlage P5