26.06.18

 

Der Prozess  „Zukunft Bremen 2035“ läuft dieses Jahr auf Hochtouren. Neben der Veranstaltung  im Februar 18 „Wem gehört die Stadt?“ gab es noch etliche weitere Möglichkeiten, bei dem Prozess mitzumachen. Der Jugendring hatte online über die Plattform Tricider eine Forderungen, Ideen und Wünsche von jungen Menschen  (12-30 Jahren) gesammelt.

Mehr als 1200 Besucher_innen waren letztendlich auf Tricider unterwegs, 137 Stimmen und über 100 Argumente haben wir eingefangen“

Alles wurde geordnet und am 19.06.18 an den Bürgermeister Carsten Sieling übergeben.

Mehr Infos findet ihr auf der Website des Bremer Jugendrings.

 

AW

Ohne Beschreibung
Fotoquelle: Bremer Jugendring