05.04.18

Am 4.4. fand die Lernstatt Demokratie von Demokratisch handeln in der Bürgerschaft statt. Mit dabei war auch Openion.

SchülerInnen und TutorInnen konnten im Wettbewerb ihre Projekte mit demokratischem Wert vorstellen und sich mit anderen austauschen und connecten. Renate Raschen vom Bremer Senatsressort Kinder und Bildung war begeistert vom politischen Engagement der Kinder und Jugendlichen.

„Die Lernstatt gibt durch ihre kreative Atmosphäre Impulse für die weitere schulische Arbeit. Gruppen, deren Projekte gelungen sind, erfahren, dass ihr Tun für andere anregend sein kann. Wer erst am Beginn steht oder mit Schwierigkeiten kämpft, erhält Hinweise und gewinnt Partner. Nicht selten entstehen so neue Pläne und Projekte. Die Teilnehmer erleben die Veranstaltung auch als großes Fest, nicht nur als Arbeitstreffen.“

Der Weserkurier hat in der Ausgabe vom 05.04.18 einen Artikel dazu geschrieben. (E-Paper) 

(AW)

Ohne Beschreibung
Kunstprojekt "Ich bin die Wahl" (Foto: Alina Wähnert)