28.03.2018

Das Jugendforum Walle sucht Mitstreiter/innen und will neue Wege gehen. Sie wollten einen Verbund aus Jugendlichen, die sich flexibel organisieren, zum Beispiel über WhatsApp-Gruppen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Als sich die sechs Jugendlichen gefunden hatten, nahmen sie Kontakt mit dem Ortsamt auf. Hier trafen sie auf viele interessierte und engagierte Personen, die schon länger Jugendbeteiligung im Stadtteil fördern wollten, doch oft keine AnsprechpartnerInnen fanden.Dann ging es richtig fix – im Lidicehaus erhielten sie Unterstützung von Annika Siefken um Projektideen zu kreieren: Beim Waller Stadtfest wollen sie ihren eigenen Stand organisieren um andere Jugendliche zu informieren.

Das unser aktuelles Projekt des Monats!

Ohne Beschreibung
Jugendforum Walle