Obervieland

Beteiligungsprojekte

Mitbestimmung in Obervieland

Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung

JUMPIN Obervieland
Im Ideenwettbewerb  „JUMPIN“ (Jugendliche mit Plan in Obervieland) werden 10.000 € für die Verwirklichung der Ideen von jungen Menschen für ihren Stadtteil vom Beirat Obervieland zur Verfügung gestellt. Dazu Infos
Eine Jugend-Jury alle Vorschläge vom Ideen-Wettbewerb "Jumpin Obervieland" angesehen. Sie haben im Stadtteilbeirat Obervieland über ihre bisherigen Ergebnisse berichtet. Einige Ideen wollte die Jugend-Jury nicht weiterverfolgen, weil sie z.B. nicht erlaubt sind, und einige Vorschläge hat sie an den Stadtteilbeirat abgegeben, weil die Jugend-Jury da nichts machen kann oder nicht zuständig ist. Zum Beispiel bessere Schultoiletten, eine neue Bibliothek in einer Schule, weniger Fluglärm. Nach den Ferien berät die Jury zum 3. Mal. Dann wird eine Radtour zu den Spielplätzen geplant, denn viele Jugendliche haben Vorschläge zu den Spielplätzen gemacht. Bei einigen Jugendlichen, Schulen oder Jugendeinrichtungen wird noch einmal genauer nachgefragt... Ein Artikel im Weser-Kurier berichtet.
hier Wer Lust hat, mit zu fahren, schreibt eine Mail.

Aktuell zu JUMPIN:
Am 10.02.2015 stellten die Jugendlichen der Jugendjury dem Beirat Obervieland Ergebnisse eine Workshops vor. In dem Workshop erarbeiteten die Jugendlichen welche Ziele sie mit der Jury umsetzen wollen, welche Erwartungen an sie gestellt werden und wie die Öffentlichkeitsarbeit verbessert werden kann. Siehe hier.
Die Jugendlichen treffen sich immer einmal im Monat um 17.30 Uhr im Medienraum des Bürgerzentrums Obervieland (Alfred-Faust-Straße 6).
Die nächsten Termine sind:
19.05.2015
23.06.2015
21.07.2015
(25.08.2015)
22.09.2015
03.11.2015
24.11.2015
(22.06.2015)

Das Stadtteilchecker-Projekt in Obervieland war ein voller Erfolg!
Vier Tage lang erkundeten etwa 80 Fünftklässler des Gymnasiums Links der Weser ihren Stadtteil Obervieland. Sie trugen nicht nur zusammen, was ihnen im Stadtteil sauer aufstößt, sondern entwickelten auch eigene Ideen, was verbessert werden soll.
Einen ausführlichen Bericht in der Online-Ausgabe des Weser Kuriers findet ihr hier.
Einige Textbeiträge von Teilnehmern_innen könnt ihr hier ansehen.

Stadtteilchecker_innen  entwickeln Ideen für Obervieland
Vom 5. - 8. Februar checken junge Jugendliche ihren Stadtteil. Rund 70 SchülerInnen aus 5. Klassen des Gymnasiums Links der Weser untersuchen ihr Umfeld. Sie werden in Kleingruppen Jugendeinrichtungen, Sport- und öffentliche Plätze und unbekanntes Terrain erkunden, bewerten und eigene Vorschläge und Verbesserungswünsche dazu formulieren. Am Ende der Woche präsentieren sie die Ergebnisse der Stadtteilöffentlichkeit und im Internet. mehr Ein paar Bilder gibt es schon auf der rechten Seite. Vielleicht werden Vorschläge für den Ideenwettbewerb entwickelt. Mal schaun! 

 Hier ein Text von Lena, Paulina und Amira:

Die Klassen 5c, 5d,  5f  haben das Projekt Stadtteielchecker gemacht im Gymnasium links der Weser es hat vom 5.2.2013 bis zum 8.2.2013 Stattgefunden.
Am Montag gab es Stationen wie zum Beispiel  meine Wohlfühlorte  im Stadtteil  die Schüler  habe auf einer Karte blaue Punkte geklebt aber nur da  wo sie sich wohlfühlen.
Sie haben zum Beispiel geschriben:Mein Haus  ist das Beste der ganzen weiten Welt weiel  es dort  sehr  sehr  ruhig ist und sehr nette Menschen wohnen.Die Wohnung ist sehr groß und das ist toll. mehr 

 
JUMPIN Obervieland
Der Ideenwettbewerb hat jetzt einen Namen: Ideenbörse: „JUMPIN“ (Jugendliche mit Plan in Obervieland). Der Beirat Obervieland stellt 10.000 € für die Verwirklichung der Ideen von jungen Menschen für ihren Stadtteil vor. Die Flyer gibt es im Ortsamt. Demnächst gibt es mehr auf der Seite www.jumpin-obervieland.de. Die „Jumpin“- Auftaktveranstaltung ist am 29.01.2013 zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr im Gymnasium Obervieland. Eine weitere Veranstaltung für die Oberschule Habenhausen ist geplant. Spannendes Projekt.

10.000 Argumente für den Ideenwettbewerb für Obervieland
Im Sommer soll es einen Ideenwettbewerb für Jugendliche in Obervieland geben. Dafür hat der Stadtteilbeirat 10.000 € bereit gestellt. Der Plan ist, einen Ideenwettbewerb für Jugendprojekte auszuschreiben. Der Beirat Obervieland hat einen Projektausschuss eingerichtet, der jetzt im Beirat die Mittel für das Projekt beantragen will. Nach den Osterferien wird dann mit Schulen, Freizeiteinrichtungen u.a. über die Einzelheiten gesprochen. Ansprechpartner für das Projekt: Ausschusssprecher Klaus Sager  und Stellvertreter Gerald Klaasen.

2011 gab es eine:
Kinder- und Jugendgruppe Obervieland

Wer sind wir?  
Wir sind eine Gruppe von 8 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren aus Obervieland, die in Zukunft stellvertretend für die Meinungen und Interessen der Obervielander Jugend  sprechen soll.

Warum sind wir dabei?              
Wenn dich irgendwas in deinem Umfeld stört, dann hast du zwei Möglichkeiten: Entweder siehst du weg oder du machst deinen Mund auf - und wir machen unseren Mund auf!
Ein Workshop zur Kinder- und Jugendbeteiligung im Dezember 2010 hat uns gezeigt, dass wir mitreden und Entscheidungen selber treffen können und sollen. Denn: Wir wissen am Besten, was uns betrifft!

Sei dabei und gestalte mit!      
Du bist 10 bis 18 Jahre alt und wohnst in Obervieland? Du willst mitreden, etwas verändern oder einfach nur dabei sein? Dann melde dich bei uns und mach mit. Wir freuen uns auf deine Ideen!

Was geht in Obervieland?        
Momentan planen wir eine Aktion für ein saubereres Obervieland. Es gibt Ecken, die wir als Treffpunkte nutzen, oder einfach öffentliche Plätze, wo keine oder zu wenig Mülleimer stehen. Das wollen wir ändern!            
Außerdem gibt es Überlegungen für ein Jugendcafé, um unterschiedliche Altersgruppen und Kulturen zusammenzubringen… UND um den Erwachsenen zu zeigen, dass auch wir sowas können!

Begleitet wird die Jugendgruppe aus dem BGO von Björn Carstensen, an den ihr euch gerne wenden könnt. Entweder per Email oder zu diesen Sprechzeiten, die gerne zum Plaudern und Planen genutzt werden:   
Freitags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr in Raum 211 im Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland, Alfred-Faust-Straße 2, 28279 Bremen.